Blauer Kreis Zoologische Gesellschaft Österreichs für Tier- und Artenschutz
Blauer Kreis             Zoologische Gesellschaft Österreichs für Tier- und Artenschutz

Winterzeit

Vogelfütterung im Winter

Der BLAUE KREIS empfiehlt für die Winterfütterung spezielle Futtersilos. Die Vögel können das Futter nicht verschmutzen, wodurch eine Ausbreitung ansteckender Vogelkrankheiten verhindert wird. Das Futter ist in diesen Geräten auch vor Nässe geschützt. Die vom BLAUEN KREIS hergestellten Fettblöcke bilden für kleine Vogelpopulationen einen Futtervorrat für zwei bis drei Wochen. Gartenbesitzer sollten Futterpflanzen setzen, z.B. Weißdorn, Heckenrose, Hartriegel. Fallobst und Laub liegen lassen, Komposthaufen auflockern und vom Schnee freihalten.

Was soll man füttern?

Insektenfresser (z.B. Amsel, Rotkehlchen, Zaunkönig): Geriebene Oblaten, Insekten- und Garnelenschrot, sowie angefettete Haferflocken.Dies ist eine unter der Bezeichnung Winterweichfutter erhältliche Futtermischung. Zusätzlich können Amseln mit getrockneten Beeren und entzweigeschnittenen Äpfeln gefüttert werden. Die Futterstelle muß sich am Boden befinden, sie ist vor Nässe zu schützen und schneefrei zu halten. Körnerfresser: Für Spatzen und Finken eignet sich das aus verschiedenen Sämereien bestehende Streufutter. Für Meisen, Kleiber und Gimpel müßten Sonnenblumenkerne, etwas Hanf und Mohn sowie kleingeschnittene Nüsse dazugemischt werden. Die aus Rindertalg hergestellten Meisenringe und Meisenknödel eignen sich als kalorienreiches Futter für eine Reihe unserer kleinen Singvögel.

Was darf nicht gefüttert werden?

Speisereste jeder Art, auch Brot- und Kuchenbröseln eignen sich nicht als Vogelfutter! Gekochtes friert im Winter und wird von den Vögeln im gefrorenen Zustand aufgenommen. Salz in menschlichen Speisen schadet den Vögeln ebenfalls (z. B. gesalzene Grammeln, Speckschwarten,...)

Vögel - Magische Momente

Markus Varescuo, 2012, 160 S.,

150 Farbfotos, geb. mit SU,

ISBN 978-3-8001-7708-0,

€ 29,90

 

Einzigartige Augenblicke - Spektakuläre Bilder eines der besten Vogelfotografen der Welt. 2010 von der Gesellschaft deutscher Tierfotografen (GDT) ausgezeichnet Heimische Vögel, wie man sie selten sieht.
Vogelfotografie vom Allerfeinsten! Dieser Bildband lässt Sie in wahrhaft magische Momente im Leben unserer europäischen Vögel eintauchen. Markus Varesvuo, einer der besten Vogelfotografen der Welt, zeigt atemberaubende Fotos voller Schönheit und Leben. Staunen Sie über die Welt der Vögel: balzende Bienenfresser, junge Schneeeulen beim Verschlingen der Beute, jagende Raubmöwen, tauchende Fischadler, wandernde Trauerenten bei Nacht und noch viel mehr. 

weitere Bilder von Markus Varesvuo in den folgenden links

Bilder hierBilder hierBilderBilder 

KAMERAD TIER 1+2/2017
Schulwettbewerb - ein großer Erfolg!

Hier finden Sie uns

Blauer Kreis

Schadekgasse 6/1

1060 Wien

Kontakt

 Tel. +43 (0)1 982 95 01

 Fax: +43 (0)1 282 20 25

Rufen Sie einfach an unter

+43 (0)664 1217 427

 E-Mail: blauerkreis@aon.at

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

SPENDENKONTO:

PSK-Konto 7433.041

BLZ: 60000

BIC: BAWAATWW

IBAN: AT236000000007433041

seit 21.01.2013

Spenden sie jetzt!

Unterstützen Sie unsere Projekte. Ihre Spende finanziert die laufenden Projektkosten und unsere Aktivitäten.