Blauer Kreis Zoologische Gesellschaft Österreichs für Tier- und Artenschutz
Blauer Kreis             Zoologische Gesellschaft Österreichs für Tier- und Artenschutz

Überreichung des Großen Goldenen Rathausmann an Evelyn Kolar

Evelyn Kolar bekommt für ihre Verdienste zur Organisation der Internationalen Symposien für Vivaristik "Mensch-Tier-Umwelt" von der Stadt Wien den Großen Goldenen Rathausmann. 

Überreichung des Goldenen Anton's an Evelyn Kolar

Am Donnerstag den 16. Juni 2016 überreichten DI Andreas Schramm und Mag. Michael Köck (Präsident bzw. Vizepräsident des ÖVVÖ) den "Goldenen Anton 2016" an Evelyn Kolar (Blauer Kreis und Verein der Freunde des Haus des Meeres) für ihr Lebenswerk!
Dieser Ehrenpreis des ÖVVÖ wurde 2015 zum ersten Mal verliehen und ging an unseren Ehrenpräsidenten, langjährigen Präsidenten und Namensgeber des Preises, Mag. Dr. Anton Lamboj, für sein Engagement im ÖVVÖ und der Vivaristik.

In diesem Jahr ehrt der ÖVVÖ Evelyn Kolar für ihren jahrelangen Einsatz im Blauen Kreis, im Verein der Freunde des Haus des Meeres und für die Organisation des Internationalen Symposions für Vivaristik  "Mensch-Tier-Umwelt", das heuer zum 40. mal stattfindet. Ohne sie wäre die Vivaristik in Österreich um ein Vielfaches ärmer und wir hoffen noch auf viele, viele  Jahre mit ihr in der Vivaristik!

Wir gratulieren Evelyn Kolar im Namen des ÖVVÖ zum Goldenen Anton 2016.

Hermann Gsandtner von der Tierschutzombudsstelle Wien, überreicht Evelyn Kolar die Otto Koenig-Medaille für besondere Verdienste um den Tierschutz am 23. 10.2014 zum 100.Geburtstag von Otto Koenig

2010 - gleich 2 Tierschutzpreise

Für ihre aufopfernde Tätigkeit wurde Evelyn Kolar am 17.6.2010 der Tisa 2010 - Tierschutzaward der Stadt Wien in einer glanzvollen Veranstaltung im Wappensaal des Wiener Rathauses verliehen.

Evelyn Kolar betreut seit mehr als 18 Jahren die Reptilienstation ihres verstorbenen Mannes. Es sind vor allem Spinnentiere und Reptilien, die ausgesetzt oder beschlagnahmt wurden.

 

Ausdauer und Fleiß hat ihren Preis - und nun folgte die nächste Preisverleihung

für Evelyn Kolar

In diesem Jahr wurde zum ersten Mal der Tierschutzpreis „Die/der beste FreundIn der Tiere“ verliehen. Eine Premiere also, bei der wir Ihnen mit Freude unsere PreisträgerInnen präsentieren.

AUSZEICHNUNGEN IN DEN KATEGORIEN — Organisationen — Menschen

PREISVERLEIHUNG am 16. November 2010, um 18:30 in der neuen Tiergarten ORANG.erie Maxingstraße 13 a 1130 Wien

PATENSCHAFT: Maggie Entenfellner

GASTGEBER: Bundesminister Alois Stöger

 

Preisträgerin in der Kategorie "Menschen":

Evelyn Kolar - Blauer Kreis

Evelyn Kolar gehört der Tierschutzorganisation Blauer Kreis an. Diese hat im Haus des Meeres eine Auffang- und Pflegestation für beschlagnahmte, herrenlose oder „abgegebene“ Reptilien eingerichtet, welche von Frau Kolar betreut wird. Diese Arbeit wird unentgeltlich von ihr verrichtet. Sie ist 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche für die Tiere da und wird von Veterinärbehörden und privaten Haltern gerufen, wenn Not am Mann ist.

Nonja hat mich wiedererkannt!


Warum war ich so gerührt: Ich konnte es nicht glauben, dass ich nach all den vielen Jahren nicht besonders beachteter Tierschutzarbeit gleich zweimal in einem Jahr einen Preis bekommen sollte. Dafür möchte ich mich ganz herzlich bedanken - für Preis No. 1 bei der Stadt Wien (bei Stadträtin Sandra Frauenberger, der Tierschutzombudsstelle und der engagierten Jury, und für den 2. Preis bei Gesundheitsminister Stöger und Team, und ebenfalls bei der Jurie - und natürlich auch bei den Personen, die heimlich für mich eingereicht haben.

Die Preisverleihung fand in der ORANG.erie statt, einem für mich sehr emotionsgeladenen Ort. Vor vielen Jahren, als ich noch am Institut für Vergleichende Verhaltensforschung bei Prof. Otto Koenig am Wilhelminenberg arbeitete, mussten wir Mitarbeiter bei der regelmäßigen Fernsehsendung assistieren - in der jetzigen ORANG.erie war damal das Fernsehstudio untergebracht. Wir hatten dort unsere ständige Dekoration neben dem Zeit im Bild-Studio und, unsere älteren Leser werden es noch wissen, neben Heinz Conrads, der übrigens ein Ehrenmitglied des Blauen Kreises war. Jetzt wohnen hier die Orang Utans. Orang-Dame Nonja wurde früher von mir regelmäßig besucht. Nun komme ich nur sehr, sehr selten in den Tiergarten, aber sie hat mich sofort aus der Menge heraus erkannt, kam zur Scheibe und zeigte sich sichtlich erfreut.

Sogar unsere Fotografin Jutta Kirchner, mit der Nonja ganz besonders gut befreundet ist, wurde für mich links liegen gelassen. Da sind natürlich die Tränen nicht mehr zu stoppen gewesen - noch dazu drei Tage vor dem 11. Todestag meines Mannes Prof. Dr. Kurt Kolar, der auch sein Herz an Nonja verloren hatte.

 

Evelyn Kolar

Diese Preise hat sich Evelyn verdient.

Über ihre unermüdliche Tätigkeit für die Pflegestation und den Blauen Kreis insgesamt wissen Sie, liebe Mitglieder und Freunde, ja sehr gut Bescheid. 

Tagtäglich fährt bzw. - wenn der Lift nicht funktioniert, - klettert sie im Flakturm in den 6. Stock, um dort die Tiere zu versorgen.

Dort geschah am 14. September 2010 ein tragisches Unglück: Evelyn kam einem großen Leguan zu nahe und er biss ihr ein Stück des rechten Mittelfingers ab. Tochter Susanne, immer zur Stelle wenn man sie braucht, war glücklicherweise anwesend und ist mit Evelyn ins nächste Krankenhaus gefahren. Nach der Erstversorgung transportierte sie allerdings die Ambulanz ins Unfallkrankenhaus zur Operation. Leider konnte man wegen des Risikos der Keime bei einem Tierbiss das fehlende Stück des Fingers nicht mehr annähen.
Nach der Operation konnte sie gleich nach Hause gehen und war sehr zufrieden, schon am nächsten Tag - wenn auch etwas mühsam - die Tiere wieder versorgen zu können.
Sie gibt sich natürlich ausschließlich selber die Schuld, dem Leguan war sie keine Minute böse. Der grüne Herr ist allerdings seither gegenüber seiner Pflegerin merklich reserviert.

Man sieht, dass sie den schmerzhaften Verlust mit Humor genommen hat – sie bat Jutta Kirchner, dieses Foto eigens für mich zu machen, weil ich mich so aufgeregt habe.

So verleihe ich Evelyn hiermit ihren dritten Tierschutzpreis: 

Den Großen Unsichtbaren am Bande!!

Lotte Deutsch

KAMERAD TIER 1+2/2017
Schulwettbewerb - ein großer Erfolg!

Hier finden Sie uns

Blauer Kreis

Schadekgasse 6/1

1060 Wien

Kontakt

 Tel. +43 (0)1 982 95 01

 Fax: +43 (0)1 282 20 25

Rufen Sie einfach an unter

+43 (0)664 1217 427

 E-Mail: blauerkreis@aon.at

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

SPENDENKONTO:

PSK-Konto 7433.041

BLZ: 60000

BIC: BAWAATWW

IBAN: AT236000000007433041

seit 21.01.2013

Spenden sie jetzt!

Unterstützen Sie unsere Projekte. Ihre Spende finanziert die laufenden Projektkosten und unsere Aktivitäten.