Blauer Kreis Zoologische Gesellschaft Österreichs für Tier- und Artenschutz
Blauer Kreis             Zoologische Gesellschaft Österreichs für Tier- und Artenschutz

Über uns

Vereinsphilosophie

Der Verein vertritt und fördert den Tier- und Artenschutzgedanken auf der Grundlage biologischer Erkenntnisse. Er setzt sich für die Erhaltung natürlicher Lebensräume mit ihrer ursprünglichen Flora und Fauna ein. Der Verein bekämpft jede Art der Tierquälerei, einschließlich der nicht tiergerechten Nutztierhaltung, und setzt sich für die Abschaffung von Tierversuchen ein. Der Verein sieht im direkten Kontakt zwischen Mensch und Tier die Möglichkeit zur Entstehung und Entwicklung einer verständnisvollen Einstellung zu Tier- und Artenschutz.

Die Farbe Blau hat keineswegs etwas mit Politik zu tun, sondern galt im Gründungsjahr 1959 als Farbe des Tierschutzes.

Mitgliedsbeiträge pro Jahr: 

Ordentliche Mitglieder: € 20,-
Schüler, Studenten und Pensionisten: € 10,-

Der BLAUE KREIS kümmert sich um Tiere, die nicht den Sympathiewert von armen Hunden und Katzen haben (solche versorgen die Mitarbeiter und Mitglieder privat und aus eigener Tasche), und engagiert sich darüber hinaus im Vogel- und Biotopschutz.

Der Blaue Kreis erhält sich - mit Ausnahme ganz geringer Subventionen - ausschließlich von Mitgliedsbeiträgen und Spenden, die in Zeiten wie diesen allerdings nur spärlich fließen. Sämtliche Holzarbeiten erledigt die Behindertenwerkstätte "Jugend am Werk", die natürlich bezahlt werden will. Nistkästen, Fettblöcke und Futtersilos gibt der Blaue Kreis auch zum Selbstkostenpreis an engagierte Tierfreunde ab. 

Sie helfen mit einer Spende auf unser Spendenkonto

Unser Präsident Prof. Dr. Kurt Kolar wäre am 29. Mai 80 Jahre alt.

Am 19. November 1999 ist er plötzlich verstorben.



Er war eine einzigartige Mischung von Tierliebhaber, großem Wissenschafter, Autor und perfektem Organisator - vorallem aber ein unglaublich lieber Mensch.
Er war viele Jahre Stellvertreter von Prof. Otto Koenig und Stellv. Direktor von Prof. Dr. Helmut Pechlaner im Schönbrunner Tiergarten.

 

Besonders fasziniert hat ihn die Tierwelt Australiens, deshalb hat ihm der
Schönbrunner
Tiergarten das Koala-Haus gewidmet.

Der Blaue Kreis hat die Reptilienpflegestation im Haus des Meeres nach ihm
benannt.                 

KAMERAD TIER 1+2/2017
Schulwettbewerb - ein großer Erfolg!

Hier finden Sie uns

Blauer Kreis

Schadekgasse 6/1

1060 Wien

Kontakt

 Tel. +43 (0)1 982 95 01

 Fax: +43 (0)1 282 20 25

Rufen Sie einfach an unter

+43 (0)664 1217 427

 E-Mail: blauerkreis@aon.at

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

SPENDENKONTO:

PSK-Konto 7433.041

BLZ: 60000

BIC: BAWAATWW

IBAN: AT236000000007433041

seit 21.01.2013

Spenden sie jetzt!

Unterstützen Sie unsere Projekte. Ihre Spende finanziert die laufenden Projektkosten und unsere Aktivitäten.